Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Armin Pramstaller (1938-2002)

"Radierungen"

  GALERIE WELZ
  16.02. - 13.03.2005

 

Vernissage: am Dienstag, dem 15. Februar 2005, um 19:30 Uhr


Armin Pramstaller (1938-2002) wurde in Dornbirn geboren und galt in seiner frühen Schulzeit als ein "braver und stiller Grübler". Von seinem Zeichenlehrer unterstützt widmete er sich bereits an der Dornbirner Realschule mit großem Interesse der Kunst und zeichnete mit Begeisterung.

1959 wird er in die Meisterklasse Christian Ludwig Martin und Maximilian Melcher der Akademie der bildenden Künste in Wien aufgenommen. Es formierte sich damals ein Künstler- und Freundeskreis, dessen Mitglieder die wichtigsten Druckgraphiker Österreichs in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden.

Einer davon war Armin Pramstaller, der sich seit seiner Studienzeit an der Wiener Akademie ausschließlich der Radierung widmete. Melcher nannte ihn den "Kaiser der Strichätzung" und einer bedeutendsten Schüler, ja einen "der Besten" Österreichs.

Gleichzeitig Präsentation der Publikation:
Margit Krismer
Armin Pramstaller
Werksverzeichnis der Radierungen
(Herausgegeben vom Vorarlberger Landesmuseum im Verlag der Galerie Welz)