Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Herbert Albrecht

Skulpturen und Arbeiten auf Papier

  GALERIE WELZ
  18.06. - 20.07.2003

 

 


Ausstellung im 1.Stock

Herbert Albrecht
Skulpturen und Arbeiten auf Papier


"Kopf" - 2001,  180cm
Marmor

HERBERT ALBRECHT
Kurzbiographie

1927 in Au/Rehmen/Bregenzerwald geboren

1941 Kunstgewerbeschule Innsbruck,
Bildhauerklasse bei Hans Pontiller

1949 Akademie der bildenden Künste in Wien, Bildhauerklasse bei Franz Santifaller,
Abendakt bei Herbert Boeckl

1951 Wechsel in die Bildhauerklasse von Fritz Wotruba

1955 Abschluss an der Akademie, Rückkehr nach Vorarlberg

1960-1962 Portalplastik für die Zisterzienserabtei Mehrerau

1964 Erste Einzelausstellung im Bregenzer Martinsturm
(gemeinsam mit Hubert Berchtold); Beginn der „Kopfserie“, Ausstellungen in Antwerpen Galerie De Eik, New York Galerie Burgos und eine Beteiligung im Middelheimpark Antwerpen

1967 Beginn der Serie „Mutterfiguren“

1969 Große Kirchengestaltungen
(Bürs, Dornbirn, Hombrechtikon/CH, Saulgau/D)

1971 Neues Atelier in Wolfurt

1983 Großer Bronzekopf vor dem Juridicum Wien

1985-1988 Malerei, vor allem nach Aufenthalten in
Kastilien und auf Lanzerote

1988 Monographie „Herbert Albrecht“
(Art & Edition Haas, Autor: Walter Fink)

1990 Museum Vasarely, Aix-En-Provence mit Georg Malin und Bruno Kaufmann

1992 Retrospektive Künstlerhaus Bregenz (Katalog)

1995 Erste große Köpfe in Stein

1997 Grabstein für Elias Canetti in Zürich

1998 Ausstellung „Köpfe“ im Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz (Katalog)
Ausstellung „Skulpturen“ im Künstlerhaus, Wien (Katalog)

1999 Bühnenbild zur Tanzproduktion „Kathedrale“ in der Klosterkirche Mehrerau im Rahmen der Bregenzer Festspiele