Ausstellungsliste nach Galerien
 

Peter Bischof

Ölbilder und Papierarbeiten

 GALERIE WELZ
 16.01. - 02.03.2019

 

Vernissage: am Dienstag, 15. Jänner 2019, 19 Uhr
Der Künstler ist bei der Vernissage anwesend


Bild
PETER BISCHOF - HORIZONTAL - 2006, Öl auf Leinwand, 60 x 85 cm

Bereits ab 1957 wird Peter Bischof durch die intensive Beschäftigung mit der menschlichen Figur klar, dass er diese nicht nur abbilden möchte, sondern auch seine Gedanken und Assoziationen einbringen will.
1959 wird er von Josef Mikl in die Galerie St. Stephan eingeführt und im selben Jahr wird die erste Personale Bischofs gezeigt. 1959/60 beschäftigt sich der Künstler mit abstrakten Gemälden von Jackson Pollock, Sam Francis, Clyfford Still, Willem de Kooning und Mark Rothko. Ab diesem Zeitpunkt erfolgt die klare Abwendung von der rein gestischen Malerei und der Beschäftigung mit der Raumproblematik.

Bild
PETER BISCHOF - AUS DER MITTE - 2016, Öl auf Leinwand, 75 x 85 cm

In den folgenden Jahren finden formale Veränderungen zugunsten abstrahierter Vertikalen und des dialogischen Verhältnisses Bild- Betrachter, Entrückung statt die 2009 in reduzierten vertikalen Menschenbildern ihren Ausdruck finden. 2012 setzt eine neuerliche formale Veränderung, die Wiederaufnahme raumgreifender, dynamisch bewegter Menschenbilder, ein. 2016 entstehen großformatige Bilder. Sie weisen auf den Versuch hin, ein transzendiertes Menschenbild zu zeigen.
In der aktuellen Ausstellung des Künstlers werden Arbeiten von 2005 bis 2017 gezeigt mit Fokus auf Werke aus den Jahren 2015 bis 2017.
Peter Bischof, 1934 in Wien geboren, lebt und arbeitet in Kößlwang in Oberösterreich und in Wien.

Bild
PETER BISCHOF - AUFSTEIGEN - 2012, Öl auf Leinwand, 63 x 48 cm

Bild
PETER BISCHOF - VERTIKAL - 2005, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm