Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Alexander Strohte

Seestücke

 GALERIE WELZ
 19.10. - 26.11.2016

 

Vernissage: am Dienstag, dem 18. Oktober 2016, um 19:00 Uhr
Alexander Strohteist bei der Vernissage anwesend


Bild
ALEXANDER STROHTE SAN MICHELE - 2008 Öl auf Leinwand, 80 x 100 cm

Im 1. Stock der Galerie werden aktuelle Arbeiten des 1969 im Weserbergland geborenen Künstlers Alexander Strohte gezeigt.

Die ersten ab 1985 entstandenen abstrakten Seestücke weisen mit ihren pastos aufgetragenen Farbschichten noch starke Reminiszenzen an glücklich-verklärte subjektive Erinnerungen auf. In der Folge erweitert sich das Sujet um immer wiederkehrende Bezüge auf die antike pagane Mythologie: Maritime Gestalten aus der griechischen und römischen Sagenwelt beschenken, helfen, bestrafen oder rächen sich. Sie erklären nicht nur die positiven und negativen Seiten des Meeres, sondern versinnbildlichen zudem die gesamte Bandbreite menschlicher Psychologie. Später folgen auch Versinnbildlichungen der christlichen Mythologie. Hier steht die reinigende Kraft des Wassers im Mittelpunkt, die der gläubigen Seele Vergebung und Erlösung bringt.

Ab etwa 2000 kommt die Beschäftigung mit dem bedrohten Lebensraum Meer hinzu, mit weltweit akuten Themen wie Umweltzerstörung und Überfischung. In den dann folgenden Jahren steht die Auseinandersetzung mit dem zerstörenden Meer als übermächtige Bedrohung für den Menschen im Fokus. In drastischer Weise wird der Rezipient mit Naturkatastrophen konfrontiert, die ihrerseits doch ebenfalls Folgen menschlichen Handelns sind.

Seit Neuestem brechen die Farbflächen auf und geben das mit Buntstiften und mit Pastell skizzierte kompositorische Gerüst preis. Der fließende Rhythmus bezieht sich nun auf einen universalen Code – den überall gegenwärtigen Rhythmus von Ebbe und Flut, von Neumond und Vollmond, der unser aller Leben bestimmt.

Alexander Strohte lebt und arbeitet in Hamburg.

bild
ALEXANDER STROHTE HELIGART - 2011 Mischtechnik auf Papier, 24 x 35 cm