Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Jürgen Messensee

 

 GALERIE WELZ
 25.03. - 02.05.2015

 

Vernissage: am Dienstag, dem 24. März 2015, um 19:00 Uhr 


1936 in Wien geboren, studierte Jürgen Messensee von 1955 bis 1960 an der Akademie der Bildenden Künste bei Sergius Pauser in Wien.
Messensee gehört zu den führenden zeitgenössischen Malern in Österreich, die sich in ihrem Werk mit der Wirklichkeitserfassung und Wirklichkeitsmitteilung auseinandersetzen. Er stellt sich die Frage, "wie Information über Wirklichkeit unter den Bedingtheiten unserer Zeit durch Malerei mitgeteilt werden kann." Dabei ist Messensee beeinflusst von alten Meistern wie Diego Velázquez. Er beschäftigt sich vor allem mit dem weiblichen Akt und dem Kopf, der häufig allein auf den Mund reduziert erscheint.

 „Die Realität Messensees ist jene, die wir alle teilen. Sie ist die Wirklichkeit der Kunst, die auch als intuitiv verstanden werden muss. Kreation entsteht durch die Erregung, die Sensation des Rätsels der Wirklichkeit. Ein Bild, eine Zeichnung, eine Skulptur ist daher deren Transkription. „In größerem Masse als gewöhnliche Menschen führt der bedeutende Maler, Bildhauer, Musiker oder Dichter das Rohmaterial, die anarchische, üppige Fülle des Bewusstseins und des Unbewussten den latenten, oftmals nicht wahrgenommenen, zuvor nicht erschlossenen Möglichkeiten der Artikulation zu.“ Erst das bedingungslose Einlassen auf das unsagbare Abenteuer der Kunst lässt den Künstler Teil der Wirklichkeit werden. Er hebt die Distanz auf und wird damit integraler Bestandteil der Realität. Man kann Kunst als Abenteuer bezeichnen oder auch wie George Steiner als „Mysterium“. Die Komplexität einer möglichen Erklärung oder Interpretation zeigt sich in der vermeintlichen Simplizität des „Die beste Deutung der Kunst findet sich in der Kunst“. Oder um es im Sinne der östlichen Mystik auszudrücken: Über Kunst ist nichts zu sagen, weil im Sinne des Zen, was die Kunst ja auch ist – nichts zu sagen ist.“ Caroline Messensee

In der Ausstellung werden Papier- und Leinwandarbeiten der letzten Jahre sowie eine 2013 entstandene Bronze gezeigt.

Der Künstler lebt und arbeitet in Wien.

Bild
JÜRGEN MESSENSEE
MIROMESNIL - 2014
Acryl, Molotov, Pastell / Leinwand
145 x 208 cm

Bild

JÜRGEN MESSENSEE
MUND EASY LIVING - 2014
Öl und Spray / Leinwand
120 x 160 cm