Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Joan Miró

 

 GALERIE WELZ
 10.09. - 11.10.2014

 

Vernissage: am Dienstag, dem 09. September 2014, um 19:00 Uhr 


JOAN  M I R Ó (1893 – 1983)
Sonne, Mond und Sterne
Lithographien und Radierungen

Joan Miró wurde am 20. April 1893 in Barcelona geboren. Nach einem kurzen Studium ist Miró bereits ab 1915 als freischaffender Künstler tätig. Seine Bilder sind von einer starken Farbigkeit geprägt. Die in den 1940er und 1950er Jahren entstandenen heiteren und skurrilen Werke prägten seinen Weltruhm.
Erst spät fängt Miró an, sich mit der Druckgraphik zu befassen. Er beginnt mit der Radierung.  Eines der ersten erhaltenen Blätter mit dem Titel Daphnis et Chloé radiert er im Jahr 1933.
Während seiner ersten Amerikareise 1947 beginnt Miró, in Stanley William Hayters Studio 17 in Greenwich Village, sich intensiv mit dem Medium der Lithographie zu beschäftigen.
Die Lithographie, die viel stärkere farbige Akzente als die Radierung erlaubt, wird Mirós bevorzugte Technik. Ein wichtiger Aspekt des graphischen Œuvre des Künstlers sind seine, teilweise sehr umfangreichen, graphischen Folgen, die er meist als Illustrationen von literarischen Werken seiner Freunde geschaffen hat.
Faszination übt auch die Kunst des Holzschnittes auf Miró aus. Dabei belässt er es aber nicht bei der traditionellen Methode des Holzschnittes, sondern bindet die Materialität des Druckstockes in seine Kompositionen mit ein.
Am 25. Dezember 1983 stirbt Joan Miró in Palma de Mallorca.

In unserer Ausstellung werden cirka 85 Arbeiten, darunter Radierungen und Lithographien aus den 1930er Jahren bis in die 80er Jahre präsentiert. Neben der Druckgraphik werden Unikate, 1 überarbeitete Radierung,
5 Zeichnungen und 5 bibliophile Ausgaben mit Originalgraphiken, angeboten.
Zur Miró-Ausstellung erscheint ein Katalog.
Im ersten Stock der Galerie präsentieren wir Arbeiten der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart.

Bild

JOAN MIRO
LE PROPHÈTE ENCERCLÉ
(Der umzingelte Prophet) - 1965
Farbige Aquatintaradierung,
67,8 x 52,5 cm
sign., num., (Dupin 396)

Bild

JOAN MIRO
Ohne Titel - um 1957
Tusche, Wachskreide auf Papier,
29 x 22 cm
signiert