Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Johann Julian Taupe

 

 GALERIE WELZ
 10.09. - 11.10.2014

 

Vernissage: am Dienstag, dem 09. September 2014, um 19:00 Uhr 


JOHANN  JULIAN  TAUPE
Neue Bilder und Papierarbeiten aus dem Neuhauser Block 
Johann Julian Taupe wurde 1954 in Gritschach bei Villach geboren. Er studierte von 1976 bis 1981 an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Prof. Max Weiler. Von 1981 bis 1983 war Taupe als Lehrbeauftragter bei Prof. Arnulf Rainer an der Akademie der bildenden Künste in Wien tätig und erhielt 1983 bis 1984 das Österreichische Staatsstipendium für bildende Kunst. Einer kontinuierlichen Ausstellungstätigkeit seit 1980 u. a. in Österreich, Slowenien, Schweiz, Ungarn, Deutschland, Indien, Dänemark, Russland und in Tschechien folgten Preise und Stipendien (1984, Humanic-Artist in Residence, Genf; 2002, Fundacion Valparaiso, Mojàcar, Almeria; 2011, Paris-Stipendium des Landes Kärnten und 2014, 8. Preisträger des Volksbank-Kunstpreises Kärnten.) Das Malen ist für Julian Taupe ein fortwährender Prozess, ein Ausdruck seiner Erfahrungen und Eindrücke. Er lädt den Betrachter ein, seine eigene Fortsetzung zu finden. Abstrakte, farbenprächtige Fragmente setzt der Künstler immer wieder neu zusammen. Klare Formen mit zum Teil figurativen Elementen auf leuchtenden Farben erwecken den Eindruck einer tiefer liegenden Ebene. In der Ausstellung vom 10. September bis 11. Oktober werden Leinwandarbeiten aus den Jahren 2010 bis 2014 gezeigt. Darüber hinaus Zeichnungen aus den letzten Jahren und Papierarbeiten, entstanden 2008 bis 2009, aus dem Neuhauser Block. Der  Künstler lebt und arbeitet in Wien und Kärnten.

Bild

JOHANN JULIAN TAUPE
Ohne Titel - 2014
Öl auf Leinwand
80 x 60 cm

Bild

JOHANN JULIAN TAUPE
Ohne Titel
Öl auf Leinwand
120 x 110 cm