Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Rudi Molacek

Die absolute Malerei kann nur bildlos sein


  GALERIE EUGEN LENDL
20. 4. - 1. 6. 2002

 

Eröffnung: Samstag, 20. April 2002, 14.30 Uhr


"Die Seerosen sind, um ehrlich zu sein, nur Beiwerk" sagte schon Monet und Rudi Molacek geht dem Gedanken einer reinen Malerei der Stimmungen und Gefühle konsequent immer weiter nach. Parallel zur großen Ausstellung in der Neuen Galerie zeigt die Galerie Eugen Lendl New Space verkäufliche Werke seiner neuesten Produktion in Malerei und C-Print.

"Die Konfrontation von Öl- und Computermalerei findet eine erste Annäherung in den floralen Motiven, ihre Gegenüberstellung gerät zur "Malerei Pur". Seit Mitte der 80er Jahre malt Rudi Molacek Ölbilder. Er entdeckt seine Begeisterung für die Malerei durch ihre Unmittelbarkeit, die ihm eine sensuelle Erfahrung des Malprozesses erlaubt. In der lasierenden Maltechnik sucht er die Leichtigkeit, wobei die überlagernden Formen von dunklen, kräftigen bis zu hellen, zarten Tönen wechseln und seinen Bildern Struktur geben."

Zitat Ute Pröllochs aus dem Katalog "Rudi Molacek", Klemens Gasser & Tanja Grunert GmbH, Köln, 1997.