Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

SHAHIDA MANSOOR

Japanese Woodblock


  GALERIE EUGEN LENDL
23. 1. - 9. 3. 2002

 

Eröffnung: Dienstag, 22. Jänner 2002, 18.00 - 22.00
Die Künstlerin ist anwesend!


"Der farbige Holztafeldruck erfordert dreierlei. Zunächst muss die Vorlage innere Grösse und Ursprünglichkeit mit vollkommener Malweise vereinen. Sowohl geschickte Zeichnung wie edler Aufbau sind erfordlerlich. Zweitens muss der Holzschneider über Gefühl und Spannkraft verfügen und dem Geist und der Art des Malers gewissenhaft folgen. Peinliche Sorgfalt muss beim Übertragen der Bilder auf die Holztafeln walten, zu flinke Bewegungen müssen beim Schnitt vermieden werden; sonst geht der Ausdruck des Urbildes leicht verloren. Der Holzschneider muss sein ganzes Herz in die Arbeit legen. Drittens muss auch der Drucker sich in die Vorlage einzufühlen vermögen; er muss den Grad des Anpressens richtig beurteilen können und Sinn für Farbenharmonie besitzen. Sonst kann er der Vorlage nicht gerecht werden und ihre Anmut nicht wiedergeben. Erst wenn diese drei Bedingungen vollständig erfüllt sind, können Kunstwerke entstehen."

Li Ko-Kung im Vorwort der "Zehnbambushalle", 1644

Shahida Mansoor
Geboren und aufgewachsen in Islamabad, Studien ab 1984 in Rawalpindi/ Pakistan (B.A. und M.A.), 1994 - 2001 in Tokyo (spezialisiert auf japanischen Holzschnitt, Klasse Prof. Tetsuya Noda)
1998 Master of Arts, 2001 Doctor in Fine Arts (PhD).
Lebt und arbeitet seit 2001 in Graz