Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Christian KRI Kammerhofer

defeKT


  GALERIE EUGEN LENDL
 11.08. - 11.09.2010

Vernissage: am Dienstag, den 10. August 2010, von 18:00 bis 21:00 Uhr
Eröffnungsrede: Alexandra Riewe




Christian KRI Kammerhofer, „O. T.“, C-Print, 50 x 50 cm, 2010

Christian Kammerhofer zeigt in seiner defeKten Welt (mit großem K – wie Kunst oder KRI) die Brüche und Verwandlungen der ihn umgebenden Alltagsgegenstände.

Die dreiteilige Serie „Schutzhülle“ zeigt Wandobjekte, die aus in Schaumgummi verpackten Gegenständen bestehen. Wir kennen die Funktionsverpackungen, aus Schaumgummi oder Styropor, bei denen der verpackte Gegenstand in einer exakt angepassten Hohlform vor Bruch geschützt ist. Bei den Schutzhüllen von KRI ist es genauso, nur sind die Gegenstände hier bereits gebrochen und der Defekt ist in der Verpackung sorgfältig miteinbezogen.

Weitere Objekte zeigen Schuhe, die in herzig-böse Tiere (Pinguin, Marienkäfer, Krokodil) verwandelt wurden.

Mit der „heiligen Schuhecke“ kondensiert KRI den von Imelda Marcos und Carrie Bradshaw vorgelebten Frauentraum in einem „Herrgottswinkel“ aus Damenschuhen. Wie schon in seinen profanen Altären geht es dabei weniger um Religionskritik, als vielmehr um die Thematisierung von Fetischen.

Neben Objekten und Fotoarbeiten sind auch Videos zu sehen – KRI-Freunde kennen sie von YouTube – und ein gänzlich neues Werksegment: kinetische Skulpturen, die eigens für die Ausstellung entstanden sind.