Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

ERNESTO TATAFIORE

Radierungen

GALERIE ERNST HILGER
 25.4 bis Ende Juni 2000

 

 


Ernesto Tatafiore, Maler, Objektkünstler und praktizierender Psychoanalytiker, beschäftigt sich in den späten 60er Jahren vor allem mit konzeptuellen Objekten. Im Laufe der achtziger Jahre gewinnt die Verwendung von kulturgeschichtlichen Materialien, Metaphern und Symbolen eine immer größere Bedeutung, sodaß das ”kulturelle Gedächtnis” zum Hauptmotiv wird.
Tatafiore verwendet Elemente aus der Geschichte und der Mythologie und verbindet sie mit ethischen Fragestellungen, wie der Frage nach Freiheit und Determination, sowie dem Konflikt von Macht und Moral. Am häufigsten tritt das Thema der französischen Revolution und dabei besonders die Figur des Maximilian Robespierre auf.
Die GALERIE ERNST HILGER zeigt Radierungen zu verschiedenen Zyklen wie u.a. ”Rivoluzione”, ”Robespierre” oder ”Mozart”.

KURZBIOGRAFIE
1943 in Neapel geboren
Lebt und arbeitet in Neapel
Zahlreiche Ausstellungen in international angesehenen Galerien und Museen (u.a. Biennale Venedig 1990)