Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Franz Ringel

"Neue Arbeiten"

GALERIE HILGER
 18.03. - 16.04.2005

 

Vernissage: am Donnerstag, dem 17. März 2005, um 19:00 Uhr


Dem 1940 geborenen Franz Ringel, ein Mitbegründer der österreichischen Künstlergruppe "Die Wirklichkeiten", gelingt es seit Jahrzehnten mit seinen Bildern aufzufallen, oft auch aufzuregen. Lange, bevor es in der Kunst modern wurde, sich mit dem psychopatischen Bereich zu beschäftigen, begeisterte sich Franz Ringel für die Welt der "Art Brut". Immer jedoch ging Franz Ringel seinen ganz persönlichen Weg: aus farbigem Formengewirr lösen sich bei genauerer Betrachtung die Figuren. Die Themen des Künstlers sind neben der Sexualität besonders häufig Liebe und Tod, Angst und Freude.

Im vergangenen Jahrzehnt sind Franz Ringels Farben - ohne an Leuchtkraft und Schärfe zu verlieren - heller geworden. Der weisse Bildgrund bleibt grossflächig stehen. Gelieben sind den Figuren ihre beeindruckende Ausdruckskraft.

Biografie:
1940 geboren in Graz, studierte an der Hochschule für angewandte Kunst und der Akademie der bildenden Künste in Wien, u.a. bei Prof. Albert Paris Gütersloh. Er ist Mitglied der Wiener Secession und Gründungsmitglied der Gruppe "Wirklichkeiten".
Der Künstler lebt und arbeitet in Wien.
Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen wie der graphischen Sammlung Albertina, der österreichischen Galerie des 20. Jahrhunderts, im Landesmuseum Graz oder im Rupertinum.