Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

arche noah

basel al-bazzaz | helmut hladisch | jürgen tauscher

 GALERIE GUGGING
 13.04. - 06.06.2021


OPEN GALLERY DAY: Mittwoch, 21. April, 2021 von 10.00 bis 19.00 Uhr



bild
Basel Al-Bazzaz, Mädels mit vollem Haar/Girls with thick hair, 2020, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 42 x 56 cm, € 2.000,--, Courtesy galerie gugging

Die galerie gugging feiert mit Basel Al-Bazzaz, Helmut Hladisch & Jürgen Tauscher drei besondere Zeichner, die ihr Talent auf völlig unterschiedliche Weise umsetzen. In der Ausstellung „Arche Noah“ entstehen so drei Welten, die einzigartig und wundervoll sind, wie ihre Schöpfer selbst. Der Titel der Ausstellung wurde dem gleichnamigen, ausgestellten Werk von Jürgen Tauscher entliehen.

bild
Basel Al-Bazzaz, Papagei im Blumenstrauß/Parrot in bouquet, 2021, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 56 x 42 cm,€ 2.000,--, Courtesy galerie gugging

Basel Al-Bazzaz, Helmut Hladisch und Jürgen Tauscher einen das Talent und die Liebe zum Zeichnen. Ihren Ideen verleihen sie mit Stiften auf Papier und Leinwänden die ihrem Ausdrucksbedürfnis entsprechende Form. Fasziniert von der sie umgebenden Natur, aber auch von Dingen des täglichen Lebens und Flugobjekten, lassen sich viele Motive finden, die eigenwillig interpretiert werden.

bild
Basel Al-Bazzaz, Hasentanz/Hare dance, 2020, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 42 x 56 cm,
€ 2.000,--, Courtesy galerie gugging

Die Werke von Basel Al-Bazzaz beeindrucken durch ihre detailreiche Ausführung und eine überbordende Farbenfreude. Der Künstler selbst bezeichnet seinen Weg zur Zeichnung als „Wunder“, ist er doch in einer Druckerwerkstatt in Wien tätig. Al-Bazzaz verwendet zumeist dieselbe Papiergröße sowie Farb- und Aquarellstifte. Seine Inspirationsquellen sind die Natur, schöne Frauen, Künstlerpersönlichkeiten wie Frida Kahlo und der Orient. Ist das Thema einmal festgelegt, arbeitet Al-Bazzaz mit großem Geschick die für ihn wichtigen Details heraus und es entstehen komplexe Kompositionen, die voll von Ornamenten ein harmonisches Ganzes und perfektes Werk ergeben. Ihn selbst beflügelt im Schaffensprozess, wenn er mit seinen Arbeiten den Betrachtenden Freude bereiten kann. Seine Werke wurden zuletzt bei der Outsider Art Fair NY gezeigt und sind bereits in vielen privaten Sammlungen zu finden.

bild
Helmut Hladisch, Freiheitsstatue/Statue of liberty, 2018, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 42 x 29,7 cm, € 2.900,--, Courtesy galerie gugging

Helmut Hladisch hat die Gabe seine Arbeiten auf das Wesentliche zu reduzieren und das gewählte Thema dabei klar erstrahlen zu lassen. Er verwendet vor allem Blei- und Farbstifte auf Papier, seltener, aber doch, Leinwände, die er mit Acrylfarben und Ölkreiden bearbeitet. Hladisch, der seit 2013 im Haus der Künstler lebt und im atelier gugging arbeitet, lässt sich gerne Vorlagen ausdrucken, um auf seine Art möglichst präzise das von ihm zuvor gewählte Thema wiederzugeben. Sein Lieblingsmotiv ist jedoch der Baum: dargestellt in allen Größen auf Papier und Leinwand. Der Künstler versteht die Kunst der Reduktion, Farbwahl und der idealen Raumgestaltung. Seine Werke, die ob ihrer Klarheit eine angenehme Ruhe ausstrahlen, sind in Galerien in New York und Paris vertreten und befinden sich in privaten Sammlungen.

bild
Helmut Hladisch, Orangenbaum/Orange tree, 2020, Acryl, Ölkreiden auf Leinwand/Acrylic, oil crayons on canvas, 160 x 120 cm,  Preis auf Anfrage/Price on request, Courtesy galerie gugging

Jürgen Tauscher liebt alles was fliegt, technische Geräte, Autos, Tiere sowie Gebäude – und genau diesen Themen nimmt er sich in seinen Werken an. Er arbeitet hauptsächlich mit Blei- und Farbstiften auf Papier und fertigt immer wieder auch Collagen sowie skurrile Flugobjekte aus Karton und Klebeband an. Tauscher lebt seit 2012 im Haus der Künstler und arbeitet dort vor Ort und im atelier gugging. Der Künstler verwendet hauptsächlich Bleistifte in verschiedenen Stärken, mit denen er sein Wahlmotiv entweder ganz zart darstellt oder durch sehr dichtes Arbeiten ein plastisch anmutendes Objekt aus dem Blatt herauswachsen lässt. In letzter Zeit integriert er vermehrt Farbstifte in sein Schaffen. Da seine Begeisterung neben UFOs, Flugzeugen und Hubschraubern auch der Tierwelt gilt, wird er nicht müde, in themenspezifischen Büchern zu schmökern, um sich inspirieren zu lassen. Tauschers Werke sind in privaten Sammlungen vertreten.

bild
Jürgen Tauscher, Ohne Titel/An orchid in the water, 2020, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 29,7 x 42 cm, € 2.900,--, Courtesy galerie gugging

Die Präsentation von außergewöhnlichen Zeichnern wie Johann Hauser, Oswald Tschirtner und August Walla hat in der galerie gugging Tradition und wir freuen uns sehr, mit dieser Ausstellung, an diese anknüpfen zu können. Die drei unterschiedlichen Welten unserer Künstler eint, dass sie täglich arbeiten und ihren Werken ein Humor innewohnt, der den Betrachtenden ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Gerade in Zeiten wie diesen sind Humor und dass man sich mit Kunst umgibt, die Freude macht und fasziniert, von unschätzbarem Wert.

bild
Helmut Hladisch, Libelle/Dragonfly, 2018, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 41,9 x 29,6 cm, 
€ 2.900,--, Courtesy galerie gugging

bild
Jürgen Tauscher, Raumschiff Enterprise/Star Trek, 2018, Mischtechnik/Mixed media, 15,6 x 19,2 x 0,5 cm, € 1.300,--, Courtesy galerie gugging

bild
Jürgen Tauscher, Ohne Titel/Untitled, 2020, Bleistift, Farbstifte/Pencil, coloured pencils, 29,7 x 42 cm,
 € 2.900,--, Courtesy galerie gugging