Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Alfred Biber

"Übermalung eigener Arbeiten"


  ECOART Galerie
 4. Oktober - Ende Dezember 2000

 

Eröffnung: Mittwoch, 4. Oktober 2000, 17 Uhr,
bei Eco Plus, Wien 1, Lugeck 1, 6. Stock.


ECOart – Kommunikation über Bildende Kunst.
Eco Plus, Niederösterreichs Regionale Entwicklungsagentur lädt niederösterreichische KünstlerInnen ein, ihre Werke in den Räumlichkeiten von Eco Plus zu präsentieren.

Zu den Arbeiten Alfred Bibers spricht Gotthard Fellerer einleitende Worte.

Alfred Biber, geboren am 22.8.1942 in Wien, lebt in Bisamberg. 1958 bis 1963 Studium and er "Graphischen" in der Westbahnstraße in Wien. Graphiker und Designer, sowie Bühnenmaler bis in die Siebziger Jahre. Krisenhafter Bruch mit diesen Tätigkeiten Ende der Siebziger Jahre, völliges Einstellen der Porträtmalerei und des Arbeitens vor der Natur. Entwickelt von da an unter dem Titel Übermalungen eigener Arbeiten eine neue malerische Grammatik, die nun nicht mehr aus Ordnungsmodellen, sondern aus einem permanenten Programm der Unordnung besteht und es ermöglicht, sich mit der Welt aufs neue einzulassen.

Sein Schaffen wurzelt damit in den obsessiven Schlachtfeldern der Wiener Moderne und ist, genauso wie das Werk von Hermann Nitsch, C. L. Attersee, die Biber zu seinen persönlichen Freunden zählt, - aber auch das von Arnulf Rainer, an seiner Auseinandersetzung mit dem Dualismus (Ernst Mach) zu erkennen.Die Ausstellung kann bis Ende Dezember 2000, Mo - Fr von 9-15 h in den Räumlichkeiten von Eco Plus besucht werden.