Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Jürgen Messensee

Jetprints

GALERIE CURTZE
 09.10. - 16.11.2002

 

Vernissage: Dienstag, 8.Oktober 2002, 19 bis 21 Uhr
Zur Eröffnung spricht Marianne Heinz
Staatliche Museen Kassel, Neue Galerie


Mit veränderter Formensprache und neuer Technik überrascht Messensee in der Ausstellung "Jetprints".

Als Anlaß für das elektronische Druckverfahren des Jetprints hat der Künstler die schönsten Zeichnungen seinem Kalender entrissen bzw. Fotografien der Wandverfliesung der Pariser Metro gewählt und diese zu großformatigen Prints entwickelt und auf unterschiedlich dimensionierte Leinwände drucken lassen.

Durch die Veränderungen der Relationen im Jetprint, durch die folgende entscheidende malerische Intervention, durch Anwendung paralleler Ebenen, stellt Messensee die Frage nach "was ist Wirklichkeit" für sich in seiner Arbeit neu!
Das Ergebnis verblüfft, denn einmal springt uns "grelle Heiterkeit" ins Auge, dann wieder eine Schnelligkeit des kreativen Handelns, die wir von den spontan entstandenen Graffitis im öffentlichen Raum kennen.
Die Jetprints erweitern so die Aussage zu den uns vertrauten Sujets: Kopf, Münder, weibliche Körper, Mensch im Jetzt.

Jürgen Messensee geb. 1936 in Wien, lebt und arbeitet in Wien.


Jürgen Messensee
"2-Mund", 2000
Acryl und Jetprint auf 2 Leinwänden
280 x 200 cm