Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Günter Brus

"Das Meer, uferlos..."

GALERIE CURTZE
 11.10. - 1.10.2001

 

Eröffnung: Mittwoch, 10. Oktober, um 19:00 Uhr


Günter Brus, der als einer der wichtigsten Protagonisten des Wiener Aktionismus gilt, wandte sich um 1970 vom Aktionismus ab, um seine Botschaften auf das Medium Papier zu verlegen und ist somit als herausragender bildnerischliterarischer Grenzüberschreiter in die Kunstgeschichte eingegangen.

Die Galerie Heike Curtze präsentiert nun die neuesten Arbeiten von Günter Brus. Auch diesmal spielen Körperfunktionen eine wichtige Rolle, nie geschaute Wesen, Abgründiges, Phantastisches. Einmalige Handzeichnungen mit rein persönlichen Vorstellungswelten, Lust am phantastischen Fabulieren, Wirklichkeit und Einbildung werden überbrückt.

Zur Ausstellung erscheinen zwei Kataloge; einmal ist die titelgebende Bilddichtung "Das Meer, uferlos" abgedruckt und ein Katalog mit 32 Abbildungen. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne einen Katalog zu.

Die Ausstellung wird von Catherine Grenier, Centre Georges Pompidou, eröffnet. Im Souterrain präsentieren wir zeitgleich die neue Mappe "Zerreissprobe", die aufgrund Ihres Stellenwerts im Oeuvre von Günter Brus die wahrscheinlich am häufigsten zitierte und auch publizierte Aktion ist.

Sie war die letzte (1970) und konsequenteste Aktion, in der Brus den eigenen Körper schonungslos einsetzte und die Grenze zur Selbstgefährdung bereits überschritt.

ZERREISSPROBE
Leinenkassetten mit 12 Fotos, (fotografiert 1970 von Ludwig Hoffenreich), Format: 50 x 40 cm aufkaschiert auf Museumskarton 60 x 50 cm, Auflagenhöhe 35 Exx.

Weitere internationale Projekte mit Günter Brus in Vorbereitung:

Premiere des Films "Körperanalysen" Mitte Oktober im Pariser Louvre, im Rahmen der Ausstellung La peinture comme crime ou la "part moudite" de la modernité in der Günter Brus zwei Räume gewidmet sind.

Ausstellung im Palm Beach Institute of Contemporary Art, Florida (März bis Mai 2002) Retrospektive in der Albertina (2003)