Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Bernd Koller

Arbeiten auf Papier

GALERIE CURTZE
 14. 02. - 10.03. 2001

 

Vernissage: Souterrain, Dienstag, 13. Feber 2001, 19-21 Uhr


Das Verhältnis zwischen Natur und Mensch ist für Bernd Koller, der bei Arnulf Rainer studierte, eine wichtige Inspirationsquelle. Viele seiner Aquarelle, die oft lavierend und mit sparsamer Pinselarbeit ausgeführt sind, umkreisen hintergründig diese Thematik.

Mit Aquarellfarben, schwarzer Kreide oder Bleistift entwickelt der Künstler in seinen Blättern fragile Kompositionen. Figuratives wird mit ausschnitthaft Landschaftlichem assoziativ kombiniert. Titel oder kuze Sätze erhöhen die poetische Aussagekraft der zarten Blätter, die vom Betrachter genaues und geduldiges Einsehen verlangen.

Der emotionale Gehalt des gerade durch seine Zurückhaltung eindringliches Werkes, weist über die persönliche Sphäre hinaus auf grundsätzliche Situationen der menschlichen Existenz.

Bernd Koller, geb. 1971 in Schwarzach, lebt und arbeitet in Wien und Fusch.

Auswahl an Austellungen: 1994 Galerie Ulysses, Wien 1996 Brücklwirt, Saalfelden 1997 Galerie Zell am See, Salzburg; Ärtztekammer Salzburg; Galerie im Trakelhaus, Salzburg Stadt; 1999 Galerie Lang, Wien; Festspielausstellung der Galerie Heike Curtze in Salzburg Stadt; Ferdinandeum, Innsbruck 2000 Galerie Zell am See, Salzburg; Kulturverein Werfen, Salzburg; Alte Schmiede, Wien