Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Gabriele Seethaler

Spiegeleien
Mütter - Töchter

GALERIE CURTZE
 30. 11. - 20. 12. 2000

 

Eröffnung: Mittwoch 29. November 2000, 19 - 21 Uhr, Souterrain


Mit der Ausstellung „Spiegeleien“ stellt die Galerie Heike Curtze erstmals die Fotografin Gabriele Seethaler mit einer Einzelaustellung in Wien vor.

Die promovierte Biochemikerin Seethaler, ausgebildet in der exaten Welt der Naturwissenschaften, zeigt sich mit diesen Arbeiten als einfühlsame, intuitive arbeitende Künstlerin.

Sie lichtet Ihre Modelle Mütter und Töchter - manchmal auch Söhne - nicht direkt ab, sondern läßt sie in einem Spiegel mit Facettenschliff blicken. Durch den Facettenschliff entsteht eine Kante, die das „zweite Gesicht“ neben dem Spiegelbild zum Vorschein bringt. Meist weist dieses zweite Gesicht einen etwas anderen Ausdruck auf, da die Kante ein gebrochen ist und das Gesicht in einem anderen Winkel erscheint. Bei manchen Menschen ergibt sich auch ein perfekter Übergang von einem Ich zum anderen Ich. Die Größe des zweiten Gesichtes hängt von der Gesichtsform, der Entfernung des Modells bzw. der Entfernung der Kamera vom Spiegel ab.

Der Spiegel hat noch eine zweite Funktion, da nicht direkt fotografiert wird, nimmt er die Scheu vor der Kamera und die Modelle können sich viel natürlicher geben. Die Aufnahmen zeigen viel eher das wahre Portrait und mit dem zweiten Gesicht „Seelenblicke“.

Fotografiert wurde u. a.: Timna Brauer, Gabriele Braunsberg, Kanstanze Breitebner, Sibilla Faltrinelli, Gariela Kander, Kris Krenn, Fancesca von Habsburg, Gräfin Andrea Herberstein, Susanna Klik, Eva-Maria Neumann, Danielle Spera.

Die Fotos wurden als großformatige Jet-Prints auf semitransparenter Folie abgzogen.
Gabriele Seethaler, geb. 1964 in Linz, let und arbeitet in Radstadt.