Ausstellungsliste nach Galerien
 Ausstellungsliste nach Künstlern

Bernd Koller

Arbeiten aus China

GALERIE CURTZE
  19.06. - 23.07.2013

Vernissage: am Dienstag, dem 18. Juni 2013, um 18:30 Uhr


Florian Steininger schreibt im Katalog zur Ausstellung :

Bernd Koller zählt zu den Lyrikern unter den aktuellen figurativen Malern. Alleine die bevorzugte Technik des Aquarells und der Tusche verstärkt den sensitiven Ausdruck. Mit Verinnerlichung, Konzentration und Vergeistigung geht Koller ans Werk, streicht sanft mit dem Pinsel oder zieht subtil den Stift über das Blatt Papier“.
(...)“ Reisen in ferne Länder (sind) primäre Inspirationsquellen für seine &bdquoempfundene Figuration“. So bereiste Koller im Frühjahr 2012 China, besuchte die traditionelle Porzellanstadt Jingdezhen, eignete sich die Porzellan-Technik an und studierte an historischen Originalen, die meist nur mehr in fragmentarischem Zustand überdauert haben. Ein paar Vasen sind dabei entstanden, in &bdquoDelfter Blau“ gehalten. Koller war beeindruckt von der industriellen und technologischen &bdquoRückständigkeit“ dieser Stadt, im Kontrast etwa zu der modernen Megametropole Peking: klassische Handwerksbetriebe, üppige Märkte. Motivische Zitate aus diesen Begegnungen finden sich in Kollers Bildern – Melonen, Porzellan und Töpfergeräte, Gockelhähne, Fische, Teetassen.&bdquo.

Neben den figurativen Quellen spielt die Natur eine bedeutende Rolle; sie zeigt sich als spirituelle Weite, als umfassendes Ganzes, als grenzenloser atmosphärischer Raum, der die Zeichnungen zum Atmen bringt. Dies ist der klassischen asiatischen Landschaftszeichnung eigen, der Koller nahesteht. Der österreichische Künstler findet in ihr einen geistigen Rückzugsort der Stille und Größe, den er in sich aufnimmt.“