Ausstellungsliste nach Galerien

Abir Karmakar

 


 GALERIE CURTZE
 27.09 - 27.10.2006

 

Eröffnung: am Dienstag, den 26. September 2006, um 19.00 Uhr



Heike Curtze zeigt in Zusammenarbeit mit der Galerie Mirchandani + Steinruecke (Bombay) eine Einzelausstellung des indischen Künstlers Abir Karmakar (*1977). Seine erste Einzelausstellung ≥from my photo album„ 2005 in Bombay hat bei Kritikern, Sammlern und in der Presse ein überwältigendes Echo gefunden. In zahlreichen wichtigen Publikationen wie The Arts Magazine of India, The Indian Express, Hindustan Times und Time-Out Mumbai wurde über die Ausstellung berichtet.

Karmakar schloss sein Studium an Indiens bedeutendster Kunstakademie in Baroda als einer der besten seines Jahrganges ab. Seine neuen Bilder handeln von Innenräumen im doppelten Sinne. Zum einen stellen sie sehr persönliche Handlungen in den privatesten Plätzen zu Hause dar ˆ wie im Schlafzimmer oder im Badezimmer. Zum anderen sind sie Beschreibungen der innersten Gefühle des Künstlers. Jede Arbeit zeigt zwei Personen, die beide nichts anderes als Portraits des Künstlers selbst sind. Seine Entscheidung, sich selbst als Beobachter und Beobachteter, aktiv und passiv zugleich darzustellen erfüllt die Leinwände mit Melancholie und akzentuiert die Einsamkeit, die diesen Arbeiten innewohnt. Die Bilder sind von einer erotischen Spannung erfüllt, die von den Objekten, dem Bettzeug, und Fotos an den Wänden reflektiert wird und andeutet, dass die Portraitierten unfähig zur Kommunikation sind und mit ihren Emotionen und Bedürfnissen nicht fertig werden. In einer Szene beobachtet der Künstler heimlich eine Version von sich selbst in Frauenkleidern. Man ist versucht diese Perspektive, in der er aus dem Schrank heraus schaut aber nicht heraus tritt, dem Künstler selber zu zuschreiben*. Eine solche Beurteilung aber würde der Doppeldeutigkeit der Werke nicht gerecht werden.