Ausstellungsliste nach Galerien

"Boxers"

Fotografien von Carol Huebner-Venezia


 GALERIE CURTZE
 31.05. - 29.07.2006

 

Eröffnung: am Dienstag, dem 30. Mai 2006, um 19.30 Uhr
die Künstlerin ist anwesend



Zu Beginn der 90er Jahre fotografierte Carol Huebner-Venezia erstmals Boxer im legendären Trainingszentrum Gleason´s Gym in Brooklyn, New York, um Fotovorlagen für eine befreundete Malerin zu fertigen. Durch diesen zufälligen Kontakt entwickelte sie künstlerisches Interesse an den Boxern und ihrem Umfeld. Anders als in der medialen Vermittlung, interessiert sich Huebner-Venezia nicht für die Kämpfe, die Siegerposen und die Mystifizierung des Boxsports. Ihre Fotos zeigen die verschiedenen Zugänge zum Boxen; während es in Amerika sozialen Aufstieg verspricht und meist beinharten Kampf darstellt, sind die italienischen Boxer nahezu Tänzer, die die Schönheit und Ästhetik der Bewegung herausstreichen. Carol Huebner-Venezia möchte die Trainingssituationen, die Gesten, die flüchtigen Momente und die Atmosphäre der Gemeinschaft der Sportler, die so eng miteinander verbunden sind und doch immer für sich alleine kämpfen, sichtbar machen.
Der Glaube an die eigene Unbesiegbarkeit, die allgegenwärtige Möglichkeit des Versagens und die harte Arbeit abseits der Öffentlichkeit spiegeln sich in den einfühlsamen Portraits wider.

Carol Huebner-Venezia wurde 1947 in Minnesota geboren, lebt und arbeitet in New York. Die Fotos aus der Serie "Boxers" sind Teil des Werkblocks "Heroes", in dem sie sich mit dem Mythos des männlichen Helden beschäftigt.